Mini Gugelhupf mit Creme

RÜHRTEIG:

  • 1 Pk Backpulver
  • 250g Butter
  • 5 Stk Eier
  • 250g Mehl (Universal)
  • 80ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • geriebene Zitronenschale
  • 250g Zucker
  • 1 Pk Vanillezucker

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier nach und nach hinzufügen, salzen und die geriebene Zitronenschale mit der Milch unterrühren.

Mehl mit Backpulver mischen und zum Teig langsam unterheben.

Den Rührteig in kleine Gugelhupfformen (ca. 2/3) einfüllen. Ich verwende hierzu Silikonformen die ich vorher mit kaltem Wasser fülle, damit der Teig später nicht kleben bleibt.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze backen. Ca. 30 Minuten - aber wie bereits in anderen Rezepten erwähnt, richte ich mich nach der Farbe des Kuchens und nicht nach der Uhrzeit.

Wenn ihr die kleinen Küchlein mit Creme füllen möchtet, dann schneidet die Küchlein nach dem abkühlen im unteren Drittel durch.

Füllung

Für die Füllung könnt ihr jede beliebige Creme verwenden.

Ich habe eine Crememischung aus Qimiq, Schlagobers, Sahnesteif, Vanillezucker und geriebene Zitronenschale kreiert.

Streicht die Creme auf den unteren Teil des Kuchens, verziert die Küchlein mit Früchten und setzt den darauf. Danach mit Staubzucker bestreuen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.