Tiramisu-Würfel

Biskuitteig

  • 4 Eigelb
  • 40g Puderzucker
  • 3 Eiweiß
  • 40g Stärke
  • 40g Zucker
  • 40g Mehr (Universal)

 

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen


Zubereitung

Eigelb und Puderzucker weißschaumig aufschlagen. Eiweiß, Zucker und Stärke steif schlagen. Etwa 1/3 des Eischnees unter die  Eigelbmasse rühren, das Mehr darauf sieben und dann mit dem restlichen Eischnee vorsichtig, aber gründlich unterheben.

Gleichmäßig den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und 8-12 Minuten backen. (Verlässt euch nicht auf die Zeit. Es ist besser ihr achtet auf die Farbe des Teigs)

Nun stürzt ihr den fertigen Teig auf ein anderes Stück Backpapier, abziehen und abkühlen lassen. Den Boden in 3 Streifen von gleicher Breite schneiden.

Bevor ihr mit der Creme startet, wird der Kaffee / Espresso vorbereitet. Ihr benötigt ca 60-70 ml Kaffee oder Espresso. Bis ihr mit dem Tränken des Bodens beginnen könnt, ist der Kaffee fertig abgekühlt.

Mascarponecreme

  • 250g Mascarpone
  • 60g Frischkäse
  • 75g Schlagobers
  • 50g Zucker
  • Vanille (-zucker, -mark, -extrakt)
  • 2 Blätter weiße Gelatine

Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Das Schlagobers steif schlagen und kaltstellen.

Mascarpone, Frischkäse, Vanille und Zucker glattrühren. Die Gelatine in einem Topf bei milder Hitze (max Stufe 3) auflösen. Einen Esslöffel Mascarponecreme hinzufügen und gut vermischen. Vom Herd nehmen und diese Mischung unter die Mascarponecreme rühren. So entstehen keine Klümpchen. Nun die Schlagsahne unterheben.

Fertigstellung

Mit einem Pinsel wird nun die erste Platte mit dem Kaffee getränkt.

Darauf streicht ihr nun gleichmäßig ein  Drittel der Mascarponecreme. Es folgt wieder eine Schicht Biskuit , die wiederum mit Kaffee getränkt wird - bis ihr mit dem letzten Drittel Creme abschließt.

Jetzt heißt es die Masse mal für 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen. So kann die Creme anziehen und der Kuchen lässt sich super schneiden.

Damit das Tiramisu auch schön und sauber aussieht, werden die Kanten begradigt. Tipp: Spült vor jedem Schnitt das Messer mit heißem Wasser ab. So werden die Schnittkanten schön sauber.

Den Kuchen nun in Würfel schneiden und dann kann frei nach Lust und Laune dekoriert werden. Ich habe Kakaopulver auf die Creme gesiebt und fertige Schokoschmetterlinge von Dr. Oetker verwendet.

 

Ich wünsche euch gutes gelingen :)